Team C is back again…

So, nach längerer Abstinenz wollen wir hier mal wieder mit unsrer Ausbeute prahlen, die uns in diesen letzen halbwegs kalten Abenden in die Plastiktüten, Rucksäcke und Fahradkörbe gefallen ist. Mit der Hoffnung, auch den Rest der lokalen Container-Liga zu reanimieren! ;-)

Wir haben es hier die letzen Wochen tatsächlich geschafft, unsre Container-Züge zu systematisieren und in unsere Wochengestaltung einzubinden: Mindestens 2mal nach abendlichem Sportprogramm werden die Supermärkte, die zudem fast alle auf dem Rückweg liegen, gut vorbereitet angesteuert und auf verwendbares durchsucht. Gut, die Container und Hinterhöfe eben… Unsre Lieblingsausstattung dazu hat, denke ich, einen eigenen Post verdient – bestimmt lassen sich da auch viele interessante Sachen austauschen!

Jedenfalls waren wir nach längerer (teils reisebedingter) Pause von der Menge und Vielfalt unsres erbeuteten Containergutes äußerst überrascht. Neben allerlei Gemüse und Schmankerln wie Erdbeeren, Pralinen und massig Orangen (die gibts jeden Morgen frisch gepresst) haben wir am Freitag eine ganze Palettenladung von Trinkyoghurts vom Plus abgegriffen, die tags zuvor ihr MHD überschritten und wohl nicht genügend Absatz gefunden hatten. Wir sind noch 4 Tage später fleissig am Trinken des probiotischen Zeugz, und auch wenn sich die auf der Packung angepriesene wundersame Wirkung noch nicht eingestellt hat, schmecken tun sie.
Nebenbei konnten wir unseren Kräutergarten mit diversen Bio-Kräutern aus dem Plus-Sortiment erweitern.

Wir freuen uns jedenfalls schon auf die nächsten Streifzüge, und haben vor demnäxt auch die Verwertung der Beute in unsrer VoKü zu dokumentieren…


8 Antworten auf “Team C is back again…”


  1. 1 Team A 20. Mai 2008 um 21:48 Uhr

    gehts noch?? erstens ohne uns losziehen, zweitens die ausbeute nicht mit uns teilen und drittens lieber an trinkyoghurtvergiftung sterben als um hilfe bei deren fachgerechter entsorgung zu bitten :-) )

    trotzdem: gratulation fürs wieder anwerfen und ewige asche auf unser haupt für die vernachlässigung des container – blogs

  2. 2 Gabi Fahr 10. Juni 2008 um 12:38 Uhr

    Hallo liebe Freunde,

    ich habe mich sehr gefreut, auf eure Seite gestoßen zu sein. Da auch ich mich für diese Art der Lebensmittelbeschaffung interessiere, wäre es nett wenn ihr auf eurer Seite ev. eine Art Fahrplan, Rezept oder ähnliche Hilfestellung geben könntet, wie man sich am optimalsten die Lebensmittel beschafft und was dabei zu beachten ist. Auch ev. wie lange diese noch haltbar sind. Damit jeder Neuling so wie ich die Möglichkeit hat effektiver vorzugehen. Auch bei welchen Supermärkten mann die besten Erfolge hat. Ich wohne im übrigen in Duisburg und lebe von Hartz IV.

    liebe Grüße

    Gabi aus Duisburg

  3. 3 hallo! 10. Juni 2008 um 18:12 Uhr

    @ gabi:
    das mit den tipps ist eine gute idee!
    grundsätzlich gibt es nicht so schrecklich viel zu beachten.
    am meisten weggeschmissen wird auf das wochenende hin (besonders samstags). jetzt im sommer vergammelt das zeug ziemlich schnell, daher sollte man möglichst zeitnah nach ladenschluß losziehen. nach meiner erfahrung gibt es für jede art von nahrungsmittel spezielle supermärkte, d.h. der eine markt schmeißt eher gemüse, weg der andere eher milchprodukte, ein dritter vielleicht eher brot.
    wenn man nicht drauf steht im müll zu wühlen (ist geschmacksache), sollte man gummihandschuhe nicht vergessen, darüber hinaus natürlich plastiktüten.
    die sachen werden meist vor ablauf des mindesthaltbarkeitsdatums weggeschmissen. es ist meistens nicht so eklig, als würde man im eigenen biomüll wühlen, da die sachen zu 70% noch keinen schimmel angesetzt haben, oder so.
    viel spaß beim containern!

  4. 4 Quendo 18. Juni 2008 um 11:18 Uhr

    Hallo Ihr!

    Ich suche Leute die mit mir mal einen Abend durch Berlin „containern“ ! ;)
    Habt ihr Zeit/Lust?
    Würde mich sehr freuen!

    liebe Grüße
    Tamara

  5. 5 Steffi 10. Juli 2008 um 13:06 Uhr

    Hallo,
    wer kann mir denn mal helfen, finde es auch gut mal containern zu gehen, am liebsten in Berlin!
    Würde mich freuen, wenn sich jemand meldet!!

    Liebe Grüße
    Steffi

  6. 6 Teresa 19. August 2008 um 16:54 Uhr

    Hallo ihr Berliner,
    wohne auch in Berlin und würd gern paar Leute zusammen bekommen um gemeinsam containern zu gehen. Hab das auch schon paar mal gemacht und würd gern neue Plätze ausfindig machen.
    Wer hat Interesse?
    Gruß
    Teresa

  7. 7 Anonymous 12. September 2008 um 15:32 Uhr

    Hallo! Würde gerne mal mit euch Containern. Vielleicht besteht da ja die Möglichkeit ruft mich einfach mal an. L

  8. 8 Marie 03. Oktober 2008 um 14:23 Uhr

    Ay Leute,

    auch ich bin gern bei der Partie in Berlin! Hat sich schon ein Grüppchen geformt? Auch zu zweit oder dritt find ick prima.

    M

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: