Es ist nicht immer alles so lecker, wie’s aussieht!

Nachdem wir ein bisschen mehr als eine Woche nicht unterwegs waren, gähnte in unserem Kühlschrank die Leere und es wurde mal wieder Zeit.
Lachs und Schinkenkäse vom letzten Mal lagen noch immer unangetastet im Kühlschrank und wurden – diesmal von uns – dem Mülleimer übergeben.

Als erstes Mal ein paar große Tüten zusammen gesucht und ab in den Rucksack damit. Dazu Latex-Handschuhe – falls es im Container matschig und dreckig ist – und ne Taschenlampe für die Arbeit im Dunkeln.

Kurze Zeit später fanden wir uns auf den Fahrrädern wieder.

Nach einiger Erfahrung mit den verschiedenen hiesigen Supermärkten haben wir unsere feste Aneignungstour.
Anfangs fuhren wir alle uns bekannten Supermärkte in der Umgebung an verschiedenen Tagen immer mal wieder ab, um zu sehen, was wir wo wann containern können.
Mittlerweile konzentrieren wir uns auf drei bis vier Supermärkte die allesamt dicht bei einander bzw. auf unserem Nachhauseweg vom abendlichen Sport liegen.
Es ist schon fast wie einkaufen gehen. Nur ist die Auswahl hinter den Supermärkten nicht ganz so groß wir drinnen.
Aber für etwaige Sonderwünsche kann man ja auch diese mal betreten. Muss einen nicht unbedingt in größere Unkosten stürzen, als wenn man an den Container geht.

Also gings zu unseren beiden Lieblings Plus-Märkten und zum Edeka.
Rucksäcke voll, Tüten voll, Gepäckträger belegt und ab gehts nach Hause.

Dort alles ausgepackt, schlechte Stellen vom Gemüse entfernt und abgewaschen, Plastikverpackungen kurz abwischen, auf dem Tisch ausbreiten,

Photo gemacht und ab in den Kühlschrank mit dem Zeug.

Wir haben uns dann schnell unseren wohl verdienten Abendschmaus bereitet. Crepes mit Schokofüllung und Apfelmus. Als Nachspeise Rote Grütze mit Milch.

C‘est tout gratuit mais….

Die doppelt eingeschweißten Crepes verdienten das Prädikat kaum genießbar oder einfacher ausgedrückt: sie waren saueklig!

Also gingen die übrigen Pakete mitsamt dem anderen Überschuss an die Nachbarn. Vielleicht stehen die auf zu viel süß…


4 Antworten auf “Es ist nicht immer alles so lecker, wie’s aussieht!”


  1. 1 mestizA 28. Juni 2008 um 15:30 Uhr

    Wuaahaaaa….ein Kinderüberraschungsei…und Joghurt…und Mais…und überhaupt!! Ich bin neidisch! ;-)

  2. 2 n to the ici 29. Juni 2008 um 17:42 Uhr

    ich warte schon sehnsüchtigst auf den nächsten post, JA?!

  3. 3 secret 25. August 2008 um 12:49 Uhr

    Der Überschrift kann ich mir nur anschließen. Hüttenkäse mit Kräutern ist auch nicht gerade der Hit. ;)

  4. 4 xshikarix 23. November 2008 um 12:07 Uhr

    Hüttenkäse mit schwarzen Oliven!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.


Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: